Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Hier online ermitteln, wie viel Geld Ihnen die Banken maximal leihen. Damit stecken Sie Ihr Budget für den Immobilienerwerb exakt ab.

Mögliche Darlehenssumme für Immobilienkredit berechnen

Für die ernsthafte Suche nach dem passenden Eigenheim müssen Sie Ihr Budget kennen. Mit unserem Rechner ermitteln Sie in wenigen Schritten, wie viel Kapital Ihnen die Banken für die Baufinanzierung wirklich zur Verfügung stellen.

Baufi-Vergleich: Was möchten Sie finanzieren?

  • Wir ermitteln für Sie die Top-Zinsen bei mehr als 650 Anbietern
  • Profitieren Sie von unseren Konditionen: im Schnitt 0,5% besser als bei der Hausbank
  • Umgehend, kostenlos und unverbindlich erhalten Sie Ihr Finanzierungsangebot

Wie viel Haus kann ich mir leisten - eine wichtige Frage!

Egal ob Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten, Sie müssen Ihr Budget kennen. Dasselbe gilt selbstverständlich für ein Bauvorhaben. Erst wenn der Kostenrahmen abgesteckt und die Frage "Wieviel Kredit bekomme ich?" beantwortet ist, kann eine genaue Planung beginnen.

Die vorhandenen Eigenmittel sind im Regelfall bekannt. Wie viel Geld die Banken für die Baufinanzierung zur Verfügung stellen, hingegen nicht. Deshalb besteht einer der wichtigsten Schritte darin, die maximale Darlehenssumme des Immobilienkredits zu ermitteln. 

Wir raten dazu, bei mehreren Banken, Bausparkassen und Versicherern anzufragen und konkrete Finanzierungsangebote einzuholen. Hierzu sei angemerkt, dass die Baufinanzierung von Beginn an auf die persönliche Situation zugeschnitten sein sollte. Ein durchdachtes Finanzierungskonzept bildet die Grundlage für den sicheren Zugang zu Fremdkapital und langfristige finanzielle Sicherheit.

So setzt sich das Budget für den Immobilienerwerb zusammen

Im Kern setzt sich das Budget aus zwei Komponenten zusammen, nämlich den Eigenmitteln und Fremdkapital.

Eigenmittel sind die Mittel, die Sie als Bauherr oder Immobilienkäufer mitbringen, diese werden auch als Eigenkapital bezeichnet. Im Mittelpunkt stehen Barmittel bzw. Ersparnisse. Sie können direkt in die Finanzierung angebracht werden, beispielsweise um einen Teil des Kaufpreises abzudecken.

Der Vollständigkeit sei erwähnt, dass außerdem noch Immobilienvermögen (z.B. ein bereits vorhandenes Grundstück, das bebaut werden soll) und Eigenleistungen (Arbeiten, die man an der Immobilie selbst verrichtet) zum Eigenkapital gerechnet werden dürfen.

Das Fremdkapital stammt wiederum von den Finanzierungspartnern. Im Regelfall wird es von einem Partner, wie z.B. einer Direktbank, zur Verfügung gestellt. Je nach Immobilienvorhaben und Rahmenbedingungen kann es aber auch sein, dass sich mehrere Finanzierungspartner beteiligen. Ganz typisch ist z.B. die ergänzende Bereitstellung eines zinsvergünstigten Förderdarlehens durch die KfW.

Die Banken leihen Ihnen unterschiedlich viel Geld

Viele angehende Bauherren und Immobilienkäufer meinen, die Banken würden ihnen allesamt gleich viel Geld leihen. Tatsächlich aber fällt der maximal bewilligte Darlehensbetrag des Immobilienkredits je nach Finanzierungspartner unterschiedlich hoch aus.

Kalkulation und Risikobereitschaft können je nach Bank nämlich unterschiedlich bemessen sein. Einige Banken sind bei der Darlehensvergabe äußerst konservativ, andere ermöglichen wiederum Immobilienfinanzierungen ohne Eigenkapital.

Die logische Konsequenz lautet daher, nicht nur bei einer Bank anzufragen. Besser ist es, Finanzierungsangebote von mehreren Banken einzuholen. Auf diese Weise wird am sichersten ermittelt, wie viel Haus Sie sich leisten können und wo zugleich die besten Konditionen locken.

Wie unser Rechner weiterhilft

Bei mehr als 650 Banken, Bausparkassen und Versicherern in Deutschland ist es unmöglich, bei jedem potenziellen Finanzierungspartner einzeln vorzusprechen und zu klären, wieviel Kredit Sie bekommen. Das brauchen Sie auch gar nicht, schließlich gibt es unseren Zinsvergleich.

Wir fragen die aktuellen Baufinanzierungskonditionen hunderter Banken für Sie an und ermitteln, wo Ihre Darlehensobergrenze liegt. Mit nur einer Anfrage erhalten umfassende Informationen, um Ihr Immobilienvorhaben exakt planen zu können. Darüber hinaus erfahren Sie, wo attraktive Hypothekenzinsen locken.

Auf Wunsch können wir Ihnen ein Finanzierungszertifikat ausstellen. Darauf wird bestätigt, wie hoch Ihr Finanzierungsrahmen bemessen ist. Bei der Objektsuche kann dies ein immenser Vorteil sein, denn zunehmend mehr Bauträger, Makler und auch private Immobilienverkäufer möchten im Vorfeld sicherstellen, dass sich ein Interessent die Immobilie tatsächlich leisten kann.

Tipps rund um das Immobilienbudget

Budget nicht vollständig ausreizen

Bauherren und Käufer sollten niemals ihr gesamtes Eigenkapital einsetzen. Eine finanzielle Reserve von mehreren tausend Euro ist empfehlenswert um für unerwartete Ausgaben (z.B. wegen einer unerwarteten Autoreparatur) gewappnet zu sein.

Denken Sie an die Erwerbsnebenkosten

Der maximale Kaufpreis muss unter dem Budgetrahmen liegen, da noch Erwerbsnebenkosten anfallen. Je nach Situation (Makler, Bundesland) können sich diese Nebenkosten auf mehr als zehn Prozent des Kaufpreises belaufen.

Meiden Sie kurzfristige Kreditschulden

Ob Ratenkredit für Möbel oder Kfz-Leasing – derartige Verbindlichkeiten erfolgen auf Kosten der Haushaltsrechnung und können den maximalen Darlehensbetrag verringern. Kurz vor der Baufinanzierung sollten keine neuen Verträge dieser Art geschlossen werden.

Sie möchten wissen, wie viel Haus Sie sich leisten können? Nutzen Sie jetzt unseren Vergleichsrechner. Anhand weniger Angaben können wir Ihre Finanzierung berechnen und erste konkrete Zahlen nennen.

Baufi-Vergleich: Was möchten Sie finanzieren?

  • Wir ermitteln für Sie die Top-Zinsen bei mehr als 650 Anbietern
  • Profitieren Sie von unseren Konditionen: im Schnitt 0,5% besser als bei der Hausbank
  • Umgehend, kostenlos und unverbindlich erhalten Sie Ihr Finanzierungsangebot